110 Jahre Marienbrunn


110 Jahre Marienbrunn auf dem Arminiushof. Schon in den Tagen zuvor wurden die Plakate und Aufbauarbeiten neugierig beobachtet, die Programmhighlights wurden mit Vorfreude am Esstisch besprochen. Und als es dann endlich losging, wurden schnell die verschiedenen Stationen in Beschlag genommen und die Kinder verschwanden im Trubel aus Glücksrädern und Bastelstationen. Strahlende Augen gab es bei der Kakadu-Show – vor allem, als anschließend die Vögel ganz nah ins Publikum kamen. Und auch bei der großen Tombola wurde bis zum Ende mitgefiebert, ob nicht doch die Nummer des eigenen Loses gezogen wird.

Nachdem wir zur Musik der Blue Diamonds vor der Bühne und vor allem ungezählte Male mit den Kindern von Marienbrunn um die Bänke herum getanzt waren, endete der Tag mit einer Feuershow. Während unsere Große noch begeistert zuschaute, war unsere Kleine zu diesem Zeitpunkt trotz des Platzes in der ersten Reihe schon tief und fest an Mamas Schoß eingeschlafen.

Ein neues Zuhause im Gemeindegarten: Ein Pfirsichbäumchen, geschenkt vom Verein Bürgerschaft Hellerau e. V. (v. l.: Tanja Fischer und Ulf Pretscheck) anlässlich 110 Jahre Gartenvorstadt Marienbrunn, wurde gepflanzt. (v. l.: Sabine Menz, Gerd Voigt, Verena Graubner, Christoph Bock).


Text: Andrea Spröte, Hendrik Geisler / Fotos: Gerd Simon, Ronald Börner, Hendrik Geisler, Ekki Graubner / Video: Gerd Simon / August 2023