Aktuelles - Archiv 2022


News
21.01.2022

Mehr Licht für historische Sträucher im Arminiushof

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer informiert:

Die historischen aber zumeist überalterten Sträucher im Arminiushof, dem Zentrum der denkmalgeschützten Gartenvorstadt Leipzig-Marienbrunn, sollen künftig wieder mehr Licht erhalten. In dieser Woche haben deshalb umfangreiche Pflegearbeiten auf der östlich des Dohnawegs zwischen Denkmalsblick (nördlich) und Turmweg (südlich) liegenden Fläche begonnen. Für temporäre Einschränkungen bis spätestens Ende Februar bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis.

Die Maßnahme im Rahmen der Lehrausbildung des Eigenbetriebes Stadtreinigung wird durch das Amt für Stadtgrün und Gewässer fachlich betreut sowie vom Verein Freunde von Marienbrunn e.V. unterstützt. Um einen kräftigen Neuaustrieb zu gewährleisten, müssen die Sträucher stark zurückgeschnitten und verjüngt werden. Gleichzeitig werden die historischen Platzflächen im Norden und Süden des Arminiushofes sowie das Denkmal in der nördlichen Platzhälfte wieder sichtbarer. +++

Stadt Leipzig
Referat Kommunikation
Neues Rathaus
News
21.01.2022

Trinkwasserbrunnen Völkerschlachtdenkmal

Im März 2021 fand eine Abstimmung der Wasserwerke über zwei neue Trinkbrunnenstandorte statt. Mit 1263 Stimmen (26,39%) gewann der Brunnenstandort Völkerschlachtdenkmal (Parkplatz/Tabaksmühle).

Im Dezember 2021 wurde der Trinkbrunnen errichtet und im Frühjahr 2022 soll er feierlich eingeweiht werden.

News
21.01.2022

Sächsischer Bürgerpreis 2021

Neben 68 Vereinen, Institutionen und Personen wurde im Jahr 2021 unser Marienbrunner Bürgerverein für den Sächsischen Bürgerpreis 2021 nominiert. Wir berichteten darüber hier auf der Homepage.

Die Preisverleihung fand am 14. Oktober in der Dresdner Frauenkirche statt. In seiner Eröffnungsrede würdigte Ministerpräsident Kretschmer die Bedeutung der vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten für den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Freistaat. Einen Artikel zur Veranstaltung können Sie im Mitteilungsblatt 3-2021 lesen.

Hier können Sie sich das Schreiben und die überreichte Urkunde anschauen.

Archiv
 

Ältere Einträge

finden Sie hier.