Willkommen


Zweck des Vereins ist die Förderung der Denkmalpflege und kulturelle Aktivitäten und Traditionen des Gemeinschaftslebens in Marienbrunn. Im Mittelpunkt steht dabei die denkmalgeschützte Gartenvorstadt Leipzig-Marienbrunn im Sinne ihrer Gründungsidee mit angrenzenden Straßen und Parkanlagen.
Zur Dokumentation des reizvollen Wohngebietes gibt der Verein jedes Jahr einen Kalender heraus und drei Mal pro Jahr erscheint ein Mitteilungsblatt des Vereins.
Zum Johannistag, am 24. Juni, treffen sich Freunde von Marienbrunn an der Marienquelle im Amselpark. Auf dem Arminiushof veranstaltet der Verein jeden letzten Samstag im August ein Familienfest und im Dezember das traditionelle Glühweintreffen.

Termine

5. März 2024
Vorstandssitzung

Beginn 19:00 Uhr

Gaststätte SüdOst

ab 30. März 2024
Oster-Girlande

Denkmalsblick, nördlicher Arminiushof

Wer mag, kann gern ein Ei als Gruß und zur Freude für viele dazu hängen.

20. April 2024
Frühjahrsputz

Beginn 10:00 Uhr

auf dem Arminiushof

Bitte Handschuhe und Gartengeräte mitbringen.

25. Mai 2024
Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Beginn 11:00 Uhr

auf dem Arminiushof

Wer über die Mitgliedschaft hinaus im Vorstand mitarbeiten möchte, möge sich bitte beim Vorstand melden. Gäste sind herzlich willkommen.

Newsletter

anmelden
und keine Neuigkeit verpassen

Himmel.Jazz und Erde im Gemeindehaus

Veranstaltunghinweis der Kirchgemeinde

Dr. Uwe Steinmetz (Saxophon) und sein Pianist stimmen überraschende, auch meditative, altersspröde und mitreißende Klänge an. Ihrer Freude an der Improvisation entsprechend werden biblische Texte gelesen und interpretiert (Wolfgang Menz und Team). Ein spirituelles Erlebnis von Musik und Text. Live auf Ohrenhöhe.
"Himmel.Jazz und Erde", am 13. März ab 19:30 Uhr im Gemeindehaus Marienbrunn, Lerchenrain 1. In Kooperation mit "BLUECHURCH". Eintritt frei. Mit der Freiheit, eine Spende zu geben.

Aktuelles

Publikationen
27.02.2024

Mitteilungsblatt

Das neue Mitteilungsblatt (I / 2024) ist erschienen! ... Mehr

Themen sind: Glühweinfest / Die neue Inschrift der Marienquelle – Andreas Bergers Wunsch wird erfüllt / Sanierung der Trockenmauer auf der Festwiese am Arminiushof / Manchmal geht es schnell – neue Bäume An der Tabaksmühle / Solarmodule auf Denkmaldächern? / Schaufenster in die Geschichte – ein Marienbrunn-Almanach / Was für eine Freude / Kinderseiten

News
26.02.2024

Großes Familienfest 2023 – 110 Jahre Gartenvorstadt Marienbrunn

Besser spät als gar nicht: Fotoimpressionen vom großen Familienfest zur Feier 110 Jahre Gartenvorstadt Marienbrunn. Hier.

News
25.02.2024
Christian Räntzsch

Solarmodule auf Denkmaldächern?

Das Interesse an der Gewinnung von Strom aus Sonnenenergie nahm in den vergangenen Jahren zu. Da aber die Installation von Solarpanelen auf den Dachflächen den Gesamteindruck eines Hauses erheblich verändert, bewertete die Denkmalpflege solche Vorhaben bisher als nicht denkmalverträglich.

Zunehmend aber konkurrieren Interessen an der nachhaltigen Energieerzeugung mit der Bewahrung historischer Gebäudeansichten. Wir fragten bei der Bezirkskonservatorin nach dem Stand der stadtinternen Diskussion und erfuhren, dass für die Siedlung Marienbrunn eine denkmalpflegerische Zielstellung in Vorbereitung ist.

Wir werden in einem der folgenden Mitteilungsblätter informieren, sobald eine Richtlinie veröffentlicht wird.

News
25.02.2024
Ronald Börner

Die neue Inschrift der Marienquelle – Andreas Bergers Wunsch wird erfüllt

Im Mitteilungsblatt 2/2023 haben wir von den vielen mühseligen Schritten seit 2022 zur Genehmigung der Wiederherstellung der historischen Inschrift an der Marienquelle berichtet. Inzwischen hat es deutliche Fortschritte gegeben:

  • Nach einem Einspruch des Amts für Stadtgrün und Gewässer (ASG) zur denkmalrechtlichen Genehmigung gab es weitere Abstimmungen zwischen den Ämtern und mit Hilfe unserer Zuarbeit wurde ein neuer Antrag gestellt, der vom Landesamt für Denkmalpflege (LfD) kurzfristig genehmigt wurde.
  • Auf dieser Basis haben wir zusammen mit dem Steinmetzbetrieb eine Schrift-Schablone gefertigt und zur Freigabe vorgelegt.
  • Vom Regionalverantwortlichen des LfD und dem zuständigen Denkmalpfleger der Stadt Leipzig gab es Änderungswünsche.
  • Diese konnten wir mit den Denkmalpflegern im direkten Gesprächklären und die Details der künftigen Schrift definieren.
  • Letztlich konnte vor Weihnachten eine freigegebene Schriftschablone dem Steinmetz übergeben werden.

D. h., der Genehmigungsmarathon ist erst einmal absolviert – hurra! Wir sind jetzt bei der Ausführung.

Der Steinmetz hat bereits die beiden Steine bestellt, wird sie jetzt als Winterarbeit in seiner Werkstatt bearbeiten und die Schrift darauf ausführen. Sobald es das Wetter im Frühjahr zulässt erfolgen dann die Arbeiten vor Ort: Das Zurückarbeiten der Steine und der Einbau der neuen Steine – komplett mit Schrift. Natürlich werden die Ämter weiterhin all unsere Schritte akribisch begleiten und beobachten. Das wird aber die Fertigstellung nicht mehr infrage stellen.

Wir danken allen Spendern. Ohne die Initiative der Familie Berger wäre es nicht zu diesem Startsignal gekommen. Unser Verein hatte die Verantwortung für die Realisierung der Inschrift – und damit des Spendenzweckes – sowie die Beisteuerung evtl. fehlender Mittel übernommen. Die bisherigen Spenden reichen tatsächlich nicht. Es kann (und soll, und darf) weiterhin aufs Vereinskonto unter dem Stichwort 'Inschrift Quelle' gespendet werden.

Einen ersten Vorgeschmack auf die fertige Quelle zeigen die Fotos vom jetzigen Zustand sowie ein Entwurf der Schriftschablone. Unsere erste Veranstaltung an der Marienquelle mit neuer Inschrift soll das Johannisfest am 24. Juni sein.

Publikationen
24.10.2023

Mitteilungsblatt

Das neue Mitteilungsblatt (III / 2023) ist erschienen! ... Mehr

Themen sind: Großes Familienfest 2023 – 110 Jahre Gartenvorstadt Marienbrunn / Historische Laternen sehr beliebt / "Leipziger Messe" – Ein Erlebnisbericht / "Jeden Tag eine gute Tat ..." / Marienbrunner Gaststätte SüdOst / Das Ich im Wir, das Wir im Ich / Kinderseiten

News
16.10.2023

Marienbrunn-Kalender 2024

Ab sofort ist unser neuer Marienbrunn-Kalender 2024 mit dem Thema "Historische Aufnahmen von Marienbrunn" in den bekannten Geschäften (Apotheke Marienbrunn, Knobel Hobel, Frisör Nagel, Salon Heike, Bäckerei Berger, Physiotherapie Duwe, Haushaltwaren Rößler, ...) erhältlich.

Wir versenden den Kalender auf Wunsch zum Gesamtpreis von 17,50 EUR via DHL innerhalb von Deutschland. Bitte bestellen Sie hierfür über unser Kontaktformular. Die Bezahlung erfolgt durch Vorkasse.

Eine Übersicht bisheriger Kalender finden Sie hier.

News
30.09.2023

Strauchschnitt und Instandsetzung der nördlichen Kalksteintrockenmauer im Arminiushof

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dem 10. Oktober in bewährter Weise ein Pflegeeinsatz seitens der Auszubildenden des Eigenbetriebes Stadtreinigung auf dem Arminiushof stattfinden wird. Dabei erhalten die Sträucher einen Pflegeschnitt und der Aufwuchs im Bereich der nördlichen Kalksteintrockenmauer wird beseitigt. Im Anschluss daran wird die nördliche Trockenmauer von den Auszubildenden unter fachlicher Unterstützung des Amtes für Stadtgrün und Gewässer instandgesetzt.

Sachbearbeiterin Gartendenkmalpflege
Amt für Stadtgrün und Gewässer
Abteilung Freiraumentwicklung
Sachgebiet Gartendenkmalpflege
Galerie
27.09.2023

Schornsteinsprengung

37 Jahre prägte er auch die Kulisse von Marienbrunn. Am 10.09.2023 wurde der 170 Meter hohe Schornstein der Leipziger Stadtwerke in der Arno-Nitzsche-Straße gesprengt.

Hier einige Impressionen.

News
06.09.2023

Vorstandssitzung

Ab November 2023 findet die öffentliche Vorstandssitzung jeden ersten Dienstag im Monat (Alt: Mittwoch) ab 19:00 Uhr in der Gaststätte "SüdOst" (An der Tabaksmühle 44A, 04277 Leipzig) statt. Abweichende Termine werden bekannt gegeben.

Publikationen
03.09.2023

110 Jahre Marienbrunn – Festschrift 2023

Pünktlich zu unserem großen Familienfest hat der Verein zum 110-jährigen Bestehen der Gartenvorstadt Marienbrunn eine neue Festschrift herausgegeben.

Die Festschrift kann für 12 EUR beim Verein (G. Voigt, V. Graubner, S. Menz, Ch. Bock, G. Simon, Ch. Räntzsch) erworben werden. Weiterhin können Sie die Festschrift in der Apotheke Marienbrunn (Zwickauer Straße 99A, 04277 Leipzig) und bei Knobel-Hobel (Zwickauer Straße 69, 04277 Leipzig) erwerben.
Interessenten von außerhalb senden wir die Festschrift zu einem Preis von 15 EUR (inkl. Porto) auch gerne zu. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Verein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

News
03.09.2023

Baumpflanzungen An der Tabaksmühle

Quelle: Stadt Leipzig

Wir möchten Sie darüber informieren, das im September im Abschnitt zwischen Zwickauer Straße und Am Bogen die Arbeiten zum geplanten Pflanzvorhaben beginnen.

Im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Gewässer werden 14 Spitzahorne gepflanzt. Die Pflanzungen vervollständigen die Baumreihe auf der Straßensüdseite und tragen zu einer ökologischen Aufwertung des Straßenabschnittes bei.

Hierfür wird der gesamte Seitentrennstreifen zwischen Gehweg und Radverkehrsanlage ertüchtigt. Der vorhandene Grünstreifen entlang der Hausnummern 2-8 wird bis zur Hausnummer 10 fortgeführt. Weitere Baumstandorte werden in Abhängigkeit vorhandener Leitungen und Grundstückszufahrten im Randbereich eingeordnet. Die Grundstückszufahrten werden baulich angepasst. Die Planung wurde am 09.05.23 im Stadtbezirksbeirat Süd vorgestellt.

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn es während der Bauzeiten zu Erschwernissen und Behinderungen kommt. Bis Ende September sollen alle Tiefbauarbeiten abgeschlossen sein. In einem zweiten Arbeitsschritt erfolgen die Baumpflanzungen bis spätestens Mitte November.

Sachgebietsleiter Stadtbäume
Dezernat Umwelt, Klima, Ordnung, Sport – Amt für Stadtgrün und Gewässer

Das gesamte Schreiben können Sie hier einsehen.

Publikationen
03.07.2023

Mitteilungsblatt

Das neue Mitteilungsblatt (II / 2023) ist erschienen! ... Mehr

Themen sind: Frühjahrsputz – Der Frühling kann kommen / Frühlingssingen / Spiele-Nachmittag / Es hat doch etwas mit dem Storch zu tun / Die Inschrift der Marienquelle / Marienbrunnkalender 2025 / Buchstadt Leipzig / Kinderseiten

Archiv
 

Ältere Einträge

finden Sie hier

Termine

5. März 2024
Vorstandssitzung

Beginn 19:00 Uhr

Gaststätte SüdOst

ab 30. März 2024
Oster-Girlande

Denkmalsblick, nördlicher Arminiushof

Wer mag, kann gern ein Ei als Gruß und zur Freude für viele dazu hängen.

20. April 2024
Frühjahrsputz

Beginn 10:00 Uhr

auf dem Arminiushof

Bitte Handschuhe und Gartengeräte mitbringen.

25. Mai 2024
Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Beginn 11:00 Uhr

auf dem Arminiushof

Wer über die Mitgliedschaft hinaus im Vorstand mitarbeiten möchte, möge sich bitte beim Vorstand melden. Gäste sind herzlich willkommen.

Newsletter

anmelden
und keine Neuigkeit verpassen

Himmel.Jazz und Erde im Gemeindehaus

Veranstaltunghinweis der Kirchgemeinde

Dr. Uwe Steinmetz (Saxophon) und sein Pianist stimmen überraschende, auch meditative, altersspröde und mitreißende Klänge an. Ihrer Freude an der Improvisation entsprechend werden biblische Texte gelesen und interpretiert (Wolfgang Menz und Team). Ein spirituelles Erlebnis von Musik und Text. Live auf Ohrenhöhe.
"Himmel.Jazz und Erde", am 13. März ab 19:30 Uhr im Gemeindehaus Marienbrunn, Lerchenrain 1. In Kooperation mit "BLUECHURCH". Eintritt frei. Mit der Freiheit, eine Spende zu geben.

Die Gartenvorstadt Marienbrunn ist Partnerstadt des Netzwerkes Europäische Gartenstadt.